Get Adobe Flash player
Start Über uns

 

alexia anapliotis

 

"Wir sind ein Berliner Familienunternehmen der Medizintechnik. Im Mittelpunkt unserer innovativen Forschungs- und Entwicklungsarbeit stehen individuelle Lösungen für Implantate in der Hüftrevision, in der Fuß-Chirurgie und in der Versorgung von großen Knochendefekten, Knochentumoren und periprothetischen Frakturen und Trauma Implantaten."

Alexia Anapliotis, CEO

 

Die Historie und Meilensteine unseres Unternehmens

 

1996

Das Unternehmen wird von Emmanuel Anapliotis Ende des Jahres gegründet. Emmanuel Anapliotis gehört zu den Pionieren der modernen Orthopädischen Implantate-Industrie in Deutschland. Von seinem Unternehmen Mecron stammten in den 70er und 80er Jahren die innovativen DuoKopf Bipolare Hüftschäfte, die sphärischen Schraubpfannen Mecring, die MecroSet Resektionsprothesen und besonders die Mecron kanulierte Schrauben.

1997

Tochter des Firmengründers, Alexia Anapliotis, steigt in den Familienbetrieb ein und leitet fortan den Bereich Vertrieb/Marketing. Die Geschäfte der Merete gehen 1997 los und eine heute 20-jährige Erfolgsgeschichte startet.

1999

BioBall®, das innovative modulare Hüftkopf-System, wird entwickelt.

2002

Einstieg in die Entwicklung und Produktion von winkelstabilen Implantaten für die Fußchirurgie. Die innovative MetaFix™ Hallux valgus Systeme sind seit 2003 zugelassen und werden erfolgreich international vermarktet.

2003

Dr. Ing. Curt Kranz, der bekannte Bioingenieur, ist zum Technischen Geschäftsführer berufen. Dr. Kranz reorganisiert die F&E Abteilung des Unternehmens und führt moderne Produktions- und QS-Systeme ein.

Erlangung der Patentrechte des OsteoBridge Systems und Entwicklung der diaphyshären Implantate für Knochendefekte und Tumorresektionen.

2004

Kooperation mit dem Bundesforschungs-Institut Berlin (BAM) für die Entwicklung des EPICAL™ Bioaktiven Titanoberflächen-Verfahrens. Erlangung der Weltpatentrechte.

2006

Gründung der Merete Medical, Inc. in New York State (USA) mit dem Ziel, die Fuß- und OsteoBridge™ Implantate direkt an Kliniken und Chirurgen in den USA zu vertreiben. Seitdem wurden 23 FDA Zulassungen erteilt.

2007

Gründung des polnischen Tochterunternehmens: Merete Polska in Wroclaw.

Errichtung und Einweihung der hochmodernen Produktionsstätte in Luckenwalde, Brandenburg. (Bild u.r.)

2008

Erweiterung der OsteoBridge™ Familie um Kniearthrodese-Implantate.

2010

FDA-Zulassung des OsteoBridge Kniearthrodese-Systems.

Zulassung der MEROTAN™ EPICAL™ Hüftendoprothese.

2011

Entwicklung und Patentanmeldung der V-Polyplate winkelstabiles Osteosynthese Platten System.

Entwicklung und Patentanmeldung der MetaFix Plantar BG10 Platte für die Ballenkorrektur.

2012

Alexia Anapliotis wird zur Co-Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen.

Die Merete Academy wird ins Leben gerufen.

Präparate-Fußworkshop-Serie beginnt.

2013

Merete feiert 10 Jahre MetaFix.

Merete plant den Ausbau des Standortes in Luckenwalde.

EPICAL Oberfläche wird für alle Merete® Hüftschäfte zugelassen.

Produkteinführung des Merete BioBall® AdapterSelectors™.

Produkteinführung der  MetaFix PlantarMax™ Fußplatte in den USA.

Produkteinführung der Merete CS Screws in Deutschland und USA.

PediatrOS™ FlexTack™ Klammer: Ein neues Implantat zur Korrektur von X- und O-Beinen wird zugelassen.

Merete-Academy - Der Präparate Fußworkshop 2013 findet statt.

2014

BioBall® MaxiMotion™ Cup erhält CE-Zeichen.

FDA-Zulassung für die ScarFix™ Fußplatte.

Produkteinführung der MetaFix™ TTF Tibio Talus Fusion Platte, entwickelt mit Dr. Blackney, Melbourne Australien.

Design-Anpassungen an der MetaFix OpenWedge Fußplatte und MetaFix MTP Fusion System.

PediatrOS™ FlexTack™ Klammer: Erster Jugendlicher erfolgreich behandelt.

Merete-Academy - Der Präparate Fußworkshop 2014 findet statt.


2015

Alexia Anapliotis, Tochter des Gründers Emmanuel Anapliotis, übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung. Bereits seit der Firmengründung begleitet und prägt Frau Anapliotis aktiv die Entwicklung des Unternehmens.

BioBall® MaxiMotion™, die modulare Lösung zur Vorbeugung von Luxationen wird erstmals implantiert.


2016

Im April 2016 startete mit dem merete innovation lunch ein neues Konzept der merete academy. Referenten und Teilnehmer aus ganz Deutschland trafen sich in Berlin, um sich im Rahmen dieser Vortrags-Reihe auszutauschen. 2016 wurde zu den Themen „Überbrückung von peri- und interprothetischen Frakturen am Femur“ und „Die nächste Generation der Wachstumslenkung“ referiert und rege diskutiert.

Die zementfreie Hüftpfanne EpiCup® mit EPICAL™ Oberfläche und OsteoNest™-Struktur wird zugelassen. Mit der EpiCup® kann nun eine elastische Primärpfanne bereitgestellt werden, die aufgrund der OsteoNest™-Struktur eine bis zu 90% vergrößerte Oberfläche aufweist. Die EpiCup® kann sich damit besonders gut im Acetabulum verankern. Durch die calciumangereicherte EPICAL™ Oberfläche findet zusätzlich eine bessere Osseointegration statt.  Das mit der BAM (Bundesanstalt für Materialforschung und – prüfung) entwickelte Verfahren EPICAL™ ist keine Beschichtung, sondern eine Umwandlung der Titan-Oberfläche.

 
2017

20 Jahre Merete! Merete steht für 20 Jahre Innovation und bewährte Lösungen – made in Germany – im Markt für knochenchirurgische Medizinprodukte.  Mit neuen Produktentwicklungen und serviceorientierten Konzepten in enger Kooperation mit Chirurgen und Klinikmanagement setzt Merete ihr uneingeschränktes Engagement zum Wohle des Patienten fort.

Die Website ist in Überarbeitung.